Motorüberholung

Die Vespa, die wir nicht wieder überholen und flott machen können, gibt es nicht.

Bei der Motorüberholung wird schon bei der Zerlegung auf Schäden und Mängel geachtet.
Desweiteren werden alle Einzelteile nach dem Zerlegen gereinigt oder gestrahlt.

Nach einer gründlichen Inspektion der gesamten Bauteile werden alle Verschleißteile (wie. Kupplung, Keile, Dichtungen, Lager, Simmerringe, Sicherunsscheiben,…etc. ) gewechselt. Dabei überlassen wir nichts dem Zufall, sondern überprüfen die Teile im Detail und ersetzen ggf. das Bauteil.

Erst wenn wir alle Teile unserem Qualitätsanspruch genügen, geht es an den Zusammenbau.
Beim anschließenden Probelauf werden die Einstellungen des Vergasers und der Zündung auf dem Prüfstand optimiert.

 

← Zurück zur Werkstatt